Vom 10. bis 12. April 2019 findet der diesjährige Gesundheitskongress SALUT! DaSein gestalten in der Congresshalle Saarbrücken statt.

Jürgen Hofmann, der Geschäftsführer von Hakisa GmbH nimmt am 12. April an einem Symposium zum Thema “Der Gesundheitsstandort Haushalt – die Herausforderung des nächsten Jahrzehnts” teil. 

 

SALUT! Kongress

 

Diese Themen werden auf dem Gesundheitskongress diskutiert

 

Zum fünften Mal versammelt der SALUT! Kongress zahlreiche Akteure und Experten aus dem Gesundheitssektor, um drei Tage lang über aktuelle Themen aus der Gesundheitswirtschaft sowie Gesundheits- und Pflegeversorgung zu diskutieren.

Durch neue und innovative Konzepte und Modelle stehen drängende Fragen des Gesundheit- und Pflegebereichs im Fokus, um angemessene und nachhaltige Antworten auf die Frage zu finden : Wie wird der Mensch und Bürger in das System Gesundheit eingefügt?

Themen wie nachvollziehbare Lösungswegen zur Erleichterung des Alltags der Pflegekräfte, die Zukunft der Altersmedizin durch nachhaltige Versorgungsstrategien sowie die Qualität der vielfältigen Formen der Gemeinschaftsverpflegung stehen auf dem Programm.

 

Der Gesundheitsstandort Haushalt: welche Herausforderungen für die Wohnungswirtschaft?

 

Zusammen mit dem AAL- Netzwerk Saar e. V. und andere Akteure des Wohnungssektors nimmt Hakisa am 12.04 von 9:00 bis 11:00 Uhr an einem Satellitensymposium der Wohnungswirtschaft teil.

Welche Lösungswegen werden heute von digitalen Anwendungen gebracht, um die Selbständigkeit von Bürgern mit Mobilitätseinschränkungen zu fördern und die Entfernung zwischen Haushalt und Gesundheitsstandort zu reduzieren? Diese sind aktuelle Fragen und Herausforderungen, die im Satellitensymposium diskutiert werden.

 

SALUT! Kongress: Gesundheits-, Lebens- und Arbeitswelten aktiv mitgestalten

 

Durch das umfangreiche Programm und die Teilnahme namhafter Referenten wird ein kommunikativer, individueller und topaktueller Kongress erwartet, der unmittelbare Kontakte zu politischen und ökonomischen Entscheidern ermöglicht.

Trotz der positiven Entwicklung der Bürger-Gesundheitsmesse in den vorherigen Jahren findet 2019 nur der Fachkongress statt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren nach Anmeldung vom kostenfreien Eintritt zu allen Veranstaltungen.  

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie auf der Webseite. Das detaillierte Programm zum Kongress können Sie hier herunterladen.